!!!!! News << Montag - Samstag : täglich Theorie auch vormittags // Jetzt anmelden und den Führerschein machen! // Führerschein in acht Tagen möglich!! >> News !!!!
  

Führerscheinklassen

Bildergalerien

Fahrerlaubnis A, A2, A1, AM und Mofa
Motorradausbildung:

Wir begleiten Sie richtig.
Bei jedem Wetter!
Fahrerlaubnis A
v. links: Markus S. (Fahrschüler) u. Udo Wichmann

Fahrerlaubnis A

Mindestalter: 24 Jahre
Einschlussklassen: A1, A2, AM
Vorbesitz:-
Fahrerlaubnis A
Motorräder mit mehr als 50 ccm Hubraum und mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die Ausbildung

Theorie:
       12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb
        6 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung
        4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
Grundausbildung nach der Fahrschüler-AusbO
Von A2 nach 2 Jahren BesitzVon A1
Überland500
Autobahn400
Beleuchtung300

Die Prüfung

Theorie:
       30 Fragen bei Ersterwerb
       max. 10 Fehlerpunkte (bei 10 FP nicht        bestanden, wenn 2 x 5 FP)

       20 Fragen bei Erweiterung max. 6 FP

Praxis:
       60 Minuten Prüfungszeit (A1=45 Min.)
       40 Minuten bei dem Stufenführerschein
       Fahrtechnische Vorbereitung vor
       Antritt der Prüfungsfahrt,
       inner- und außerorts, evntl. Autobahn,        6 von 9 Grundfahraufgaben

Fahrerlaubnis A2

Mindestalter: 18 Jahre
Einschlussklassen: A1, AM
Vorbesitz: -
Fahrerlaubnis Ab
Krafträder mit:
  • Motorleistung von mehr als 35 kW und
  • Verhältnis der Leistung zum Gewicht max. 0,2 kW/kg, auch mit Beiwagen
  • Hubraum von mehr als 50 cm³ oder
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h, auch mit Beiwagen
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit:
  • Leistung von mehr als 15 kW oder
  • mit symmetrisch angeordneten Rädern und
  • Hubraum von mehr als 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und
  • Leistung von mehr als 15 kW

Die Ausbildung

Theorie:
       12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb
        6 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung
        4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
Grundausbildung nach der Fahrschüler-AusbO
Von A1
Überland50
Autobahn40
Beleuchtung30

Die Prüfung

Siehe Fahrerlaubnis A.
Von A2 zu A wird eine praktische Prüfung vorausgesetzt.

Fahrerlaubnis A1

Mindestalter: 16 Jahre
Einschlussklassen: AM
Fahrerlaubnis A1

Motorräder (Leichtkraft-Räder) bis 125 ccm Hubraum und nicht mehr als 11 KW Motorleistung.

Die Ausbildung

Theorie:
       12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb
        6 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung
        4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
Grundausbildung nach der Fahrschüler-AusbO
Überland5
Autobahn4
Beleuchtung3

Die Prüfung

siehe Fahrerlaubnis A

Fahrerlaubnis AM

Mindestalter: 16 Jahre
Fahrerlaubnis M
Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit:
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und
  • einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder
  • einer maximalen Nenndauerleistung bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren, auch mit Beiwagen.
Gilt auch für Fahrräder mit Hilfsmotor mit diesen Anforderungen.

Dreirädrige Kleinkrafträder mit:
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und
  • Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ (bei Fremdzündungsmotoren) bzw. maximaler Nutzung von nicht mehr als 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren)
  • oder maximaler Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW (bei Elektromotoren)
Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit:
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45km/h und
  • Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ (bei Fremdzündungsmotoren) oder
  • maximaler Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren) oder
  • maximaler Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW (bei Elektromotoren) und
  • Leermasse von nicht mehr als 350 kg (ohne Masse der Batterien im Falle von Elektrofahrzeugen)

Die Ausbildung

Theorie:
       12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb
        2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
Die Anzahl der Fahrstunden ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt

Die Prüfung

Theorie: siehe A-Klassen

Praxis:
       30 Minuten Prüfungszeit, meist
       nur innerorts, Fahrtechnische
       Vorbereitung vorAntritt der Prüfungsfahrt,
       4 von 7 Grundfahraufgaben

Fahrerlaubnis Mofa

Mindestalter: 15 Jahre
Mofa
Mofa bis 50 ccm und max. 25 km/h bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit

Die Ausbildung

Theorie: 6 Doppelstunden

Praxis: 90 Min. Grundausbildung

Die Prüfung

Theorie: 20 Fragen, max. 7 Fehlerpunkte

Praxis: entfällt


Wissenswertes:
  • Bei Ersterwerb einer Fahrerlaubnis werden die Klassen A1, A2, A und B für zwei Jahre auf Probe erteilt. Die Klassen AM und L unterliegen der Probezeit-Regelung. Bei groben Verkehrsverstößen wird ein Aufbauseminar für Fahranfänger (AFS) angeordnet. Die Probezeit verlängert sich dann um weitere zwei Jahre
  • Bei Vorbesitz der Klasse A1 (alt 1b) genießen Erwerber der Klasse A und Ab die Bonusregelung zu den Sonderfahrten:
    3 Fahrstunden Überland
    2 Fahrstunden Autobahn
    1 Fahrstunde bei Beleuchtung
  • Wer die Alt-Führerscheinklasse 1a besitzt, darf nach Umtausch in den Kartenführerschein auch leistungsunbegrenzte Krafträder fahren.
  • Wer die Alt-Führerscheinklasse 3 vor dem 01.04.1980 erworben hat, erhält bei Umtausch In den Kartenführerschein auch Klasse A1.
  • Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren.



copyright © 2013 by Fahrschule Am Bahnhof Inhaber Udo Wichmann. All rights reserved.

fahrschule-udo-wichmann@t-online.de